Direkt zum Inhalt springen

Presse SoVD-Bundesverband

SoVD fordert kostenlose Corona-Tests für alle

SoVD-Vizepräsidentin Ursula Engelen-Kefer: „Es kann nicht sein, dass aus Kostengründen die Gesundheit besonders vulnerabler Menschen bewusst in Kauf genommen wird.“

Anlässlich der am heutigen Montag stattfinden Gesundheitsministerkonferenz richtet der SoVD einen deutlichen Appell an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. „Wir fordern die Rückkehr der kostenlosen Corona-Tests für alle. Sehr viele Menschen können sich Lebensmittel und Energie kaum noch oder gar nicht mehr leisten. Der Leidensdruck ist bereits extrem hoch. Kostenpflichtige Corona-Tests lassen die Dunkelziffer somit weiter hochschnellen. Es kann nicht sein, dass aus Kostengründen die Gesundheit besonders vulnerabler Menschen bewusst in Kauf genommen wird“, sagt SoVD-Vizepräsidentin Ursula Engelen-Kefer.

Antigen-Schnelltests sind derzeit nur für bestimmte Personengruppen kostenfrei oder vergünstigt. „Es ist gut, dass sich bereits einige Personengruppen kostenlos testen lassen können. Für uns als SoVD reicht das aber nicht aus. Der finanzielle Druck ist schon lange in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Es ist vollkommen inakzeptabel, dass Menschen sich überlegen müssen, ob sie Lebensmittel kaufen oder sich testen lassen. Der Schutz der Gesundheit muss oberste Priorität haben. Je höher die Dunkelziffer ist, desto mehr werden beispielsweise Menschen, die sich nicht impfen lassen können, dazu gezwungen sich zu isolieren. Für uns als SoVD ist das nicht hinnehmbar“, kritisiert Engelen-Kefer.

V. i. S. d. P.: Christian Draheim

SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
232 Bewertungen