Direkt zum Inhalt springen

Presse SoVD-Bundesverband

Mindestlohn muss vor Armut schützen

Adolf Bauer, Präsident Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD), zur Anpassung des Mindestlohnes

„Die Forderung von Bundesminister Olaf Scholz, den Mindestlohn auf zwölf Euro anzuheben, ist richtig. So kann Armut in Deutschland wirksamer bekämpft werden. Zudem sind Mechanismen erforderlich, die eine dynamisierte und jährliche Anpassung gewährleisten. Dies ist insbesondere geboten, um der Gefahr der Altersarmut vorzubeugen. Deshalb darf es auch keine Ausnahmen vom Mindestlohn geben. Die im Mindestlohngesetz genannten Ausnahmen für unter 18-Jährige sowie für Langzeitarbeitslose müssen abgeschafft werden.“
 

V. i. S. d. P.: Benedikt Dederichs

SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
246 Bewertungen