Direkt zum Inhalt springen

Wie wird Hamburg in der Zukunft zusammenleben?

Einladung zur Podiumsdiskussion der CDU Hamburg zum Thema „Zusammenleben in der Gesellschaft der Zukunft“.

Unsere Arbeitswelt und unser Leben verändern sich in rasantem Tempo. Viel Altbewährtes steht auf dem Prüfstand und entwickelt sich weiter: Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf, Arbeitsplätze verändern sich, Work-Life-Balance wird Arbeitnehmern immer wichtiger.

Diejenigen, die nicht mehr arbeiten, können die Veränderungen in der Gesellschaft direkt in ihrem Lebensumfeld nachvollziehen. Sie erleben ihre Auswirkungen beim Bauen und der Stadtentwicklung, durch weniger Bereitschaft für Engagement im Ehrenamt und der Zunahme von Vereinsamung. Aber, es tut sich auch einiges, beispielsweise verändert sich gerade die Gesundheitsversorgung vor Ort in den Stadtteilen.

Marcus Weinberg, CDU Spitzenkandidat für die kommende Bürgerschaftswahl, will sich zu diesen Themen mit Experten und Hamburger Bürgern austauschen. Unter dem Motto „Zusammenhalt der Gesellschaft in der modernen Arbeitswelt“ lädt er gemeinsam mit der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zur Diskussionsrunde mit prominenten Gästen ein:

Montag, 28. Oktober, 19 Uhr
Katholische Akademie Hamburg (Kleiner Saal)
Herrengraben 4, 20459 Hamburg

Podium:

  • Dr. Hans-Jochen Jaschke, em. Weihbischof
  • Klaus Wicher, Vorsitzender Sozialverband Deutschland (SoVD) Hamburg
  • Frank Liedtke, Geschäftsführer BARMER Hamburg
  • Franziska Hoppermann, Vorsitzende Frauenunion CDU Hamburg
  • Marcus Weinberg, familienpolitischer Sprecher CDU/CSU Bundestagsfraktion

Moderation: Christian Könecke

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns auf viele interessierte Zuschauer.

SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
246 Bewertungen