Direkt zum Inhalt springen

SoVD Online-Check „Altersarmut“ gestartet

Der Sozialverband SoVD Hamburg bietet jetzt einen kostenlosen Selbsttest an, mit dem Interessierte sich Klarheit über ihr persönliches Altersarmutsrisiko verschaffen können. Auch ver.di Hamburg wirbt für den neuen Service.

Der Sozialverband Deutschland hat ein neues Service-Angebot ins Netz gestellt, das helfen soll, das persönliche Risiko für Altersarmut einzuschätzen. Der kostenlose Selbsttest ist ein kurzer Frage-Antwort-Dialog und nach wenigen Minuten erhält die Nutzerin oder der Nutzer eine individuelle Einschätzung seiner persönlichen Situation.

Bereits heute müssen rund eine Million Menschen im Rentenalter und Erwerbsunfähige zum Sozialamt – Tendenz steigend. Vor allem Frauen sind von Altersarmut betroffen: Die Zahl der Menschen die Grundsicherung im Alter beantragen müssen hat sich zwischen 2003 und 2014 auf über 512.000 fast verdoppelt. Gründe für die wachsende Armutsgefahr sind zum einen geringere Löhne und gravierende Veränderungen in der Arbeitsmarktpolitik. Dramatisch ist zudem der deutliche Anstieg der Minijobs auf insgesamt sieben Millionen. Zwei Drittel dieser Stellen wird von Frauen ausgeführt. Auch der Hamburger Landesverband der Gewerkschaft ver.di empfiehlt seinen Mitgliedern den SoVD-Ceck zum Thema Altersarmutsrisiko.

Der Onlinetest des SoVD soll vor allem Jüngere dafür sensibilisieren, sich frühzeitig mit dem Thema Rente auseinander zu setzen und über Möglichkeiten der zusätzlichen Absicherung zu informieren. 
 

Zum kostenlosen Selbsttest „Wird Altersarmut mein Thema?“

SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
246 Bewertungen