Direkt zum Inhalt springen

Haspa spendet für neues SoVD-Auto

Der SoVD ist immer stolz darauf, wenn seine Arbeit von Unternehmen unterstützt und wertgeschätzt wird. Über den kürzlich erhaltenen Spendenscheck in Höhe von 5.500 Euro von der Hamburger Sparkasse (Haspa) freute sich SoVD-Landeschef Klaus Wicher aber ganz besonders.

„Ich bin sehr dankbar über diese Spende. Sie fließt in die Anschaffung eines neuen Autos, das wir unter anderem dringend brauchen, um Seniorinnen und Senioren, die nicht mehr mobil sind, zu Hause besuchen und beraten zu können“, berichtet Wicher anlässlich der Scheckübergabe durch Metta Schade, Haspa-Regionalleiterin Barmbek und Bramfeld-Steilshoop, in der Filiale der Zukunft am Bramfelder Dorfplatz.

Das Geld, das die Haspa spenden konnte, sind Zweckerträge aus dem Lotteriesparjahr 2018/19. Ein Los kostet fünf Euro, ein kleiner Betrag davon geht in einen großen Topf, aus dem die Haspa jährlich bis zu 500 gemeinnützige Einrichtungen in und um Hamburg mit rund 2,6 Millionen Euro fördert. Klaus Wicher ist überzeugt: „Eine gute Sache, denn man spart für sich selbst und tut zusätzlich auch noch etwas Gutes für die soziale Arbeit vor Ort.“

SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
232 Bewertungen