Direkt zum Inhalt springen

Parkinson: Beileibe nicht nur Zittern...!

Orientierungskurs Parkinson

Die Diagnose Parkinson bedeutet sowohl für direkt Betroffene als auch für das persönliche Umfeld Veränderungen. Diese müssen nicht sofort ein Problem sein, da es sich um eine chronische Erkrankung handelt, die eher schleichend verläuft. Im Laufe der Zeit wächst aber der Unterstützungsbedarf und damit gleichzeitig die Belastung für Angehörige. Es stellen sich zunehmend Fragen: Wann kann ich eigentlich Geld von der Pflegekasse bekommen und wie beantragt man einen Pflegegrad? Wie organisiere und finanziere ich die Versorgung zu Hause? Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Was kann ich tun, wenn die Wohnung, z.B. das Bad, umgebaut werden muss? Welche Entlastungsangebote gibt es für Angehörige? Ihre persönlichen Fragen können Sie im Rahmen des Orientierungskurses mit unserem Kooperationspartner, der ANGEHÖRIGENSCHULE – DAnS, klären. Bringen Sie Ihre Fragen einfach mit!

Nach vorheriger Anmeldung in unserer Landesgeschäftsstelle

Telefon 040 / 611 60 70
E-Mail an info@sovd-hh.de 

oder über das Online-Anmeldeportal der Angehörigenschule

Corona: Zu Ihrer und unserer Sicherheit findet die Veranstaltung unter Einhaltung der gängigen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt:

  • Wir tragen einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Wir halten den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  • Wir lüften regelmäßig und haben Corona-Luftfilter vor Ort.
  • Wir waschen und desinfizieren unsere Hände.
  • Wir husten und niesen in die Armbeuge.

Zusammen mit unserem Kooperationspartner, der ANGEHÖRIGENSCHULE – DAnS, bieten wir Ihnen aktive Unterstützung bei Fragen und Problemen rund um das Thema pflegende Angehörige und häusliche Pflege.


SoVD-Beratungszentrum Barmbek
Pestalozzistraße 38
22305 Hamburg
SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,2 von 5 ★★★★★
198 Bewertungen