Wir suchen Verstärkung für unseren Hamburger SoVD-Landesfrauenausschuss

Lust auf mehr Beteiligung von Frauen? Genervt davon, dass Politik oft die Belange von Frauen vergisst? Motiviert, dass sich für Frauen in Hamburg etwas ändert? Dann freuen wir uns darauf, von Ihnen zu hören!

Für den Landesfrauenausschuss des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) e.V., Landesverband Hamburg, suchen wir politisch interessierte Frauen, die sich für Frauen in Hamburg einsetzen wollen und einen Blick für Fragen der Gerechtigkeit haben.

Der Ausschuss berät den Landesvorstand und engagiert sich überparteilich sowie konfessionell unabhängig für alle Belange von Frauen – insbesondere von Frauen, die besonders benachteiligt sind. Ob in der Stadt Hamburg, im Bund oder auf internationaler Ebene. Der Landesfrauenausschuss schaut genau hin, greift Themen auf und setzt sich ein. Hierbei arbeitet der Ausschuss eng mit Netzwerkpartner*innen zusammen (z.B. mit dem Landesfrauenrat Hamburg, Beratungsstellen für Frauen, Gewerkschaften und Frauenhäusern).

Konkret suchen wir Frauen, die Lust, Zeit und Interesse haben, auf Grundlage unserer SoVD-Satzung im Team des Landesfrauenausschusses mitzuarbeiten und sich für mehr Teilhabe und Chancengleichheit stark zu machen.

Wünschenswert wäre, wenn Sie Folgendes mitbringen:

  • Zeit und Interesse, sich politisch zu betätigen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an den Sitzungen des Landesfrauenausschusses
  • Elan und Eigeninitiative bei der Unterstützung der politischen Arbeit

Gesucht werden Frauen:

  • mit und ohne Erfahrung in der Gremienarbeit
  • die den Umgang mit den digitalen Medien nicht scheuen
  • die keine Scheu haben in der Öffentlichkeit zu sprechen oder zu diskutieren (oder hier hineinwachsen wollen)
  • die Freude daran haben, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen
  • die Lust haben, Kontakt mit den Orts- und Kreisfrauensprecherinnen des SoVD Hamburg zu halten

Vor Corona fanden die Treffen des Landesfrauenausschusses jeden 3. Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr in der SoVD-Landesgeschäftsstelle in Barmbek statt. Wir hoffen, dass wir uns auch bald wieder persönlich treffen können.

Je nach Thema werden Referentinnen eingeladen oder auch Vor-Ort-Termine gemacht, z.B. in Beratungsstellen, im Hospize etc.

Die Tätigkeit im Landesfrauenausschuss ist ehrenamtlich, eine Mitgliedschaft im SoVD ist wünschenswert, aber nicht verpflichtend.


Kontakt

Susanne Langhagel
Landesfrauensprecherin SoVD Hamburg
E-Mail: susanne.langhagel@sovd-hh.de

Telefonischer Kontakt über unsere Landesgeschäftsstelle unter:
040 / 611 607-35

Susanne Langhagel, Landesfrauensprecherin SoVD Hamburg