Der SoVD Hamburg: Häufig gestellte Fragen

Der SoVD Hamburg (Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg) ist ein traditionsreicher, gemeinnütziger Verein, in dem bundesweit über 580.000 Mitglieder und landesweit mehr als 22.000 Mitglieder organisiert sind. Bereits der Gründungsname „Reichsbund“ lässt erkennen, dass der SoVD zu den ältesten sozialpolitischen Verbänden in Deutschland zählt, der auf über 100 Jahre erfolgreiches Wirken für seine Mitglieder zurückblicken kann. [Mehr zur Geschichte des SoVD]

Wir, der SoVD Hamburg, sind mit rund 22.000 Mitgliedern eine starke Gemeinschaft und verstehen uns als sozialer, zukunftsorientierter Dienstleistungsverband, der Sie in allen Fragen des Sozialrechts berät und informiert. Engagierte haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter garantieren unseren Mitgliedern eine fundierte und gute Betreuung vor Ort. Wir setzen uns aktiv für die sozialpolitischen Interessen unserer Mitglieder ein. Wir sind auch ein Forum für gesellige Treffs und Gespräche. 

Unser Ziel: mehr soziale Gerechtigkeit. Der SoVD Hamburg mischt sich ein und macht sich in Politik und Öffentlichkeit u.a. stark für die Verhinderung der wachsenden Altersarmut, die Verbesserung der Chancengleichheit von Kindern, die Integration von Menschen mit Behinderung, die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns, die Bekämpfung der Folgen von Arbeitslosigkeit sowie die Gleichstellung von Mann und Frau in Beruf und Gesellschaft. 

Wir, der SoVD Hamburg, sind Ihr Partner und schützen Sie vor den Folgen sozialer Härte – ob Altersarmut, Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit. Wir unterstützen Sie bei Fragen zur Krankenversicherung, Rente oder Anerkennung einer Behinderung. Wir helfen Ihnen bei sozialen Benachteiligungen und Problemen. 

Als Mitglied des SoVD Hamburg können Sie sich im Rahmen unserer individuellen Sozialrechtsberatung vor Ort rund um Ihre sozialrechtlichen Fragen und Probleme informieren. Wir prüfen Ihren Bescheid, beraten Sie über Ihre Rechte und übernehmen, wenn von Ihnen gewünscht, Ihre Vertretung im Widerspruchsverfahren. Wenn nötig, vertreten wir Ihre Interessen auch bei einer Klage vor dem Sozial- oder Landessozialgericht. 

Für nur 6 Euro monatlich können auch Sie jetzt Teil einer starken Gemeinschaft werden und von unserer Arbeit rund um das Thema soziale Gerechtigkeit profitieren. Im Rahmen unserer kompetenten und individuellen Sozialrechtsberatung können Sie sich kostenfrei rund um alle sozialrechtlichen Fragen und Probleme informieren. [Zum Mitgliedsantrag]