Der SoVD Hamburg vor Ort in Farmsen

Ob Jung, ob Alt: Armut im Alter geht uns alle an! Im September und Oktober ist der SoVD vor Ort in vier Stadtteilen und lädt alle Interessierten herzlich ein: Impuls und Diskussion zum Thema „Wege aus der Altersarmut“ mit Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) in Hamburg

Aktuelle Statistiken zeigen, dass rund 26.000 Seniorinnen und Senioren in Hamburg nicht mehr von ihrer Rente leben können. Damit hat die Zahl derer, die Grundsicherung im Alter beantragen müssen, einen traurigen Höchststand erreicht – und der Trend setzt sich ungebrochen fort. Mangelnde Perspektiven für Langzeitarbeitslose, prekäre Beschäftigungsformen, Niedriglöhne und gebrochene Erwerbsbiografien verschärfen das Problem. Armut im Alter ist für viele Betroffene bereits heute vorprogrammiert. Trotz eines erfüllten Arbeitslebens und langjähriger Beitragszahlungen. Sowohl Bundes- als auch Landespolitik sind hier gefordert, Konstruktionsfehler im System zu korrigieren und Maßnahmen zu ergreifen, um die drohende Altersarmut von morgen nachhaltig zu bekämpfen.

Di 04.09.2018, 17.30 - 18.30 Uhr  
SoVD-Beratungszentrum Barmbek,ž Pestalozzistr. 38

Di 18.09.2018, 19.00 - 20.00 Uhr  
SoVD-Beratungszentrum Lurup, Luruper Hauptstr. 149

Di 09.10.2018, 18.30 - 19.30 Uhr  
SoVD-Beratungszentrum Harburg, Winsener Str. 13  

Di 30.10.2018, 18.30 - 19.30 Uhr  
BFW Farmsen (Hansezimmer, Haus P),  August-Krogmann-Str. 52


Berufsförderungswerk (BFW) Farmsen, Hansezimmer (Haus P)
August-Krogmann-Str. 52
22159 Hamburg