Direkt zum Inhalt springen

3.000 Euro Inflationsausgleich für Rentner:innen

Aufruf zur Demonstration und Kundgebung

Rentner:innen dürfen in Deutschland nicht weiter abgehängt werden – dafür gehen wir wieder auf die Straße – SEIEN SIE DABEI!

Seit 2021 liegen die Rentenanpassungen unter den Inflationsraten. Das Geld reicht bei vielen Rentner:innen kaum noch bis zum Monatsende! Weil die Heizungs- und Energiekosten in die Höhe geschossen sind, weil die Mieten steigen, weil vor allem bei Medikamenten und Lebensmitteln die Preise angezogen haben. Zu Recht haben die Gewerkschaften einen Inflationsausgleich für die Arbeitnehmer:innen in Höhe von 3.000 Euro erstritten. Der öffentliche Dienst hat ihn ebenfalls gezahlt, auch die verbeamteten Bundes- und Landespensionär:innen konnten sich über einen Ausgleich freuen.

Sozialer Frieden basiert auf Gerechtigkeit. Deshalb fordern wir von der Bundesregierung AUCH für Rentner:innen einen steuer-, abgaben- und anrechnungsfreien Inflationsausgleich von 3.000 Euro!

10:00 Uhr Demonstration vor Saturn (Mönckebergstraße)
11:00 Uhr Kundgebung auf dem Rathausmarkt mit Übergabe der Unterschriftenlisten an Finanzsenator Dr. Andreas Dressel und kulturellem Rahmenprogramm


Hamburger Innenstadt
Mönckebergstraße vor Saturn
20095 Hamburg
SoVD Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Hamburg
Top bewertet bei Google
4,1 von 5 ★★★★★
246 Bewertungen