Mobilität und Teilhabe

Mobilität ist eine maßgebliche Voraussetzung für soziale Teilhabe. Die Steigerung der Bevölkerungszahl, die Verdichtung von Wohngebieten und der Neubau von Wohnungen, die zusätzliche Ansiedlung von Gewerbe und Industrie sowie der zunehmende Pendlerverkehr und die Abkehr vom eigenen Auto sind Bedingungen und Entwicklungen, die berücksichtigt werden müssen, damit ein alltagstaugliches Mobilitätsangebot, das sich alle leisten können, zur Verfügung steht.

Als Maßnahmen zur Förderung der Mobilität und Teilhabe fordert der SoVD Hamburg:

  • Ausbau sicherer und barrierefreier Mobilität
  • Einführung eines umfassenden Sozialtickets ohne Zeitbegrenzung für bedürftige Menschen für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Seniorenkarte ohne Uhrzeitbarriere, auch von Montag bis Freitag
  • Zugang und Verfügbarkeit von öffentlichen Toiletten verbessern