Hilfen für Menschen in Not

Neue Folge: „Mit Rat und Tat“ – unser Magazin für soziale Themen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat um 17:15, 18:15 und 19:15 Uhr auf Hamburg 1.

Der SoVD Hamburg steht seinen Mitgliedern nicht nur in allen sozialrechtlichen Belangen zur Seite, sondern greift bedürftigen und in Not geratenen Menschen auch ganz konkret unter die Arme. Durch die Anlage zweckgebundener Erbschaften ist der SoVD Hamburg in der besonderen Position, Einzelfallhilfen auszuschütten – und zwar unabhängig von einer Mitgliedschaft. Mit unserem Verfügungsfonds können wir:

  • bedürftige Frauen im Einzelfall unterstützen, 
  • bedürftigen Männern und Frauen einen Erholungsurlaub bezuschussen oder
  • Mitgliedschaften für bedürftige Frauen übernehmen.

Helfen Sie helfen!

Auch wir im SoVD Hamburg stellen fest, dass die ökonomische Ungleichheit in unserem so wohlhabenden Land zunimmt. Dies bekommen wir meist bereits im Sommer eines Jahres zu spüren, wenn sich die Mittel für unsere Hilfsfonds für das laufende Kalenderjahr erschöpfen. Um noch mehr Menschen in Notsituationen helfen zu können, freuen wir uns deshalb über jede Unterstützung. Helfen Sie helfen – jede Spende zählt!

Spenden-Konto
SoVD Hamburg
IBAN: DE75 5206 0410 0006 4232 56
Evangelische Bank eG
Spenden-Stichwort „Hilfsfonds“


Der Sozialverband Deutschland e.V. ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit. Ihre Spende können Sie somit von der Steuer absetzen. Sie benötigen eine Spenden-/Zuwendungsbescheinigung? Kontaktieren Sie uns:

Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD)
Landesverband Hamburg
Pestalozzistraße 38
22305 Hamburg

Telefon: 040 611 60 70
Telefax: 040 611 60 750
E-Mail: info@sovd-hh.de

Mehr Informationen zum SoVD-Verfügungsfonds


Sendung „Mit Rat und Tat“ verpasst?
Neben vielen weiteren interessanten Beiträgen rund um den SoVD Hamburg, können Sie die aktuelle Folge unserer Sendereihe nach der Ausstrahlung auch bequem über unsere Mediathek abrufen.