Altersarmut wirkungsvoll bekämpfen

Die Altersarmut steigt. Dieser besorgniserregende Befund wird durch die Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigt. Das Bundesamt listet jährlich die Veränderungen bei den Empfängerinnen und Empfängern von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung auf. Haben zum 31. Dezember 2003 noch 257 734 über 65-Jährige diese Leistung bezogen, so waren es zum 31. Dezember 2015 bereits 536 121. Damit hat sich die Zahl in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt. Mit großer Sorge beobachtet der SoVD diese Entwicklung und die Tatsache, dass Menschen trotz Rente soziale Grundsicherungsleistungen im Alter beziehen müssen und an der Armutsgrenze leben.