Presse SoVD-Landesverband Hamburg

Hausbesuche zur Feststellung des Pflegebedarfs sind bis 30. September ausgesetzt. Entschieden wird nach telefonischer Befragung oder gleich nach Aktenlage. „Es ist Zeit, wieder vor Ort präsent zu sein. Zumindest Begehungen sollten wieder stattfinden“, fordert der...

weiter lesen

Ein Jahr Wartezeit für Heiratswillige: „Ein Beispiel für personelle Engpässe in der Hamburger Verwaltung!“

weiter lesen

Der Hamburger SoVD-Landeschef Klaus Wicher fordert: „Der Hamburger Senat soll sich für ein neues Aufenthaltsgesetz stark machen und Flüchtlinge künftig auch ohne Votum des Innenministers aufnehmen.“

weiter lesen

Wir knüpfen das Band der Solidarität und Mobilität! Für eine nachhaltige und soziale Verkehrswende und einen qualitativen Umweltschutz!

weiter lesen

Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender Sozialverband Deutschland (SoVD) in Hamburg, appelliert an die Politik: „Groß-Sand erhalten, heißt bürgernahe Krankenversorgung erhalten.“

weiter lesen

Die Hamburger Arbeitsmarktstatistik verzeichnet für August 2020 über ein Drittel mehr Arbeitslose als im Vorjahresmonat. Doch die Daten zeigen nicht die ganze Wahrheit: Denn, wer keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, meldet sich auch nicht bei der Arbeitsagentur.

weiter lesen

Schulsenator Ties Rabe (SPD) rät Eltern, ihren Kindern ein Tablet für den Unterricht zu kaufen: „Ein Rat, der vor allem Eltern mit kleinem Einkommen fassungslos machen dürfte. Ob das Bildungsgerechtigkeit ist, wage ich zu bezweifeln“, meint SoVD-Landeschef Klaus Wicher.

weiter lesen

Mit Blick auf die steigende Zahl älterer Menschen, die staatliche Hilfe benötigen, weil die eigene Rente nicht zum Leben reicht, fordert SoVD-Landeschef Klaus Wicher eine Anpassung der Regelsätze, die sich am wirklichen Bedarf orientiert.

weiter lesen

„Wegen Corona ist zurzeit nur ein Trinkbrunnen an der Außenalster verfügbar. Das ist viel zu wenig“, moniert der Hamburger SoVD-Chef Klaus Wicher. Angesichts der Klimaveränderungen und des dritten Dürresommers in Folge, fordert er eine flächendeckende Versorgung mit...

weiter lesen

Die anstehende Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes nimmt Klaus Wicher, Hamburger Vorsitzender Sozialverband Deutschland (SoVD), zum Anlass, grundsätzlich den Willen zur Unterstützung armer Menschen in unserer Gesellschaft infrage zu stellen.

weiter lesen