Direkt zum Inhalt springen

News & Service

Hier sehen Sie aktuelle Meldungen rund um unsere Arbeit. Über die folgende Navigation können Sie die Beiträge filtern – und sich Meldungen zu einem ausgewählten (oder allen) Themengebiet(en) anzeigen lassen.

Nikolaus beschert im SoVD-Sozialkaufhaus Cappello

Der Nikolaus hatte bei der Weihnachtsaktion am Bürgerhaus Bornheide alle Hände voll zu tun.

Wenn der Nikolaus kommt, muss man brav sein. Das wussten offensichtlich auch die vielen Kinder, die am 6. Dezember gemeinsam mit ihren Eltern dem weisen Mann mit dem roten Mantel und weißen Rauschebart einen Besuch abstatten wollten. Bepackt mit einem großen Sack voller Geschenke zauberte er vor dem SoVD-Sozialkaufhaus Cappello ein wenig Weihnachtsvorfreude in die Gesichter seiner kleinen Besucher:innen. Die warteten geduldig und mit Abstand, bis die goldene Glocke für sie klingelte und sie vor den Kollegen vom Weihnachtsmann treten durften.

Ganz ehrfürchtig beantworteten sie mit großen Augen die Fragen, die ihnen der Nikolaus stellte, sagten ein Gedicht auf oder sangen ein Weihnachtslied mit ihm. Dafür gab es für jedes Kind eine der heiß begehrten Tüten, die prall gefüllt waren mit Lebkuchen, Zuckerstange und natürlich einem Weihnachtsmann aus Schokolade. Auch SoVD-Landeschef Klaus Wicher schaute vorbei. „Ich freue mich, dass so viele Menschen dabei waren und auch die Gelegenheit genutzt haben, im SoVD-Sozialkaufhaus noch das ein oder andere zu besorgen. Man sieht sehr deutlich: Cappello ist eine Institution und wird in Osdorf gebraucht.“

Organisiert hatte die Nikolausaktion in Osdorf die stellvertretende SoVD-Landesgeschäftsführerin Heide Pusch. Gemeinsam mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen Marianne Neumann und Marion Wendt hatte sie die vielen Geschenktüten in den Tagen vor dem Nikolaustag gepackt. Vor Ort kümmerten sich die Mitarbeiterinnen von Capello vor allem um die Eltern und berieten sie beim Stöbern im Sozialkaufhaus. Heide Pusch freute ich über den gelungenen Nikolausbesuch: „Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und wir freuen uns, dass die Aktion bei den Kleinen so gut ankam. Das werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.“


Zur Bildergalerie