Corona-Impfung: Neuer Terminservice für über 80-Jährige

Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Hamburg (AGFW) vermittelt Menschen über 80 Jahren ab sofort Impftermine – einfach und kostenfrei.

Für viele Seniorinnen und Senioren ist die Online-Buchung eines Impftermins eine große Hürde. Die bundesweite Impfhotline ist vielfach überlastet. Wer einen Termin will, muss auch bei uns in der Hansestadt starke Nerven und Geduld mitbringen.

Dank der neuen Impfterminhilfe der Hamburger Wohlfahrtsverbände soll damit jetzt Schluss sein: Alle Bürgerinnen und Bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, können sich ab sofort an die kostenfreie AGFW-Hotline wenden.

Montag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr, unter Tel. 0800 355 22 33

Ein Anruf genügt. Die weitere Organisation eines Impftermins wird dann für sie übernommen.


Nach langen Gesprächen mit der Sozialbehörde, erhält die AGFW künftig feste wöchentliche Termin-Kontingente für das Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. Mit dem neuen Service-Angebot soll sichergestellt werden, dass gerade Ältere, verlässliche Hilfe bekommen – und die für sie vorgesehen Impftermine auch erfolgreich vermittelt werden.