Direkt zum Inhalt springen

Damit Sie auch in Zukunft lächeln können

Corona zum Trotz: Wir lassen Sie nicht im Stich! In unseren Beratungszentren sind wir persönlich vor Ort für Sie da – und beraten zusätzlich weiterhin per Telefon, E-Mail oder Video-Anruf.

Ob Kurzarbeit, Rentenlücke, Krankengeld, Pflegefall, Schwerbehindertenrecht, Arbeitslosengeld, Grundsicherung oder Sozialhilfe: Unsere Fachjurist:innen stehen Ihnen jetzt auch wieder persönlich vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. Alle Standorte und Sprechzeiten finden Sie hier.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit findet die persönliche Beratung unter Einhaltung der gängigen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt:

  • Wir tragen einen Mund-Nasen-Schutz
  • Wir halten den Mindestabstand von 1,5 Metern ein
  • Wir lüften regelmäßig und haben Corona-Luftfilter vor Ort
  • Wir arbeiten für Sie hinter einer Plexiglas-Schutzscheibe – auf Distanz, aber umso herzlicher
  • Wir verzichten auf ein Händeschütteln und schenken Ihnen lieber ein Lächeln
  • Wir waschen und desinfizieren unsere Hände
  • Wir husten und niesen in die Armbeuge

Bitte kommen Sie möglichst alleine (ohne Begleitung) in unsere Räumlichkeiten. Denn der Zugang zu unseren Beratungszentren ist auf eine kleine Personenzahl beschränkt. Wir bitten um Verständnis, dass Sie unter Umständen außerhalb unserer Räume warten müssen – und spendieren Ihnen in unserer Landesgeschäftsstelle im Fall der Fälle einen Kaffee-Gutschein für das nahe gelegene Barmbeker Herzstück.

Sollten Sie unter Symptomen einer Corona-Infektion oder einer akuten Erkältung leiden, bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen den Zutritt zu unseren Räumlichkeiten verwehren müssen. 

Wenn Sie nicht persönlich vorbeischauen möchten oder können – kein Problem: Unsere Fachjurist:innen beraten Sie natürlich auch weiterhin per E-Mail, Telefon und Video-Anruf. Bitte wenden Sie sich an unserer Landesgeschäftsstelle – wir helfen Ihnen gerne weiter:

Telefon: 040 / 611 60 70
E-Mail: info@sovd-hh.de

Auch auf diesem Wege können wir Ihre Fragen beantworten, Anträge für Sie stellen oder Widersprüche und Klagen einreichen.

Über aktuelle Entwicklungen halten wir Sie über unsere Website und Social-Media-Kanäle facebook und twitter auf dem Laufenden – oder abonnieren Sie unseren Newsletter SoVDepesche.

Bleiben Sie gesund!

Ihr SoVD-Team