Ob Jung oder Alt: Singen macht glücklich! Nicht nur heimlich unter der heimischen Dusche, sondern ganz besonders in der Gemeinschaft.

weiter lesen

Unsere Öffnungszeiten zwischen den Jahren

weiter lesen

Hilfsangebote und Anlaufstellen für von Gewalt betroffene Frauen und Frauen in Notsituationen

weiter lesen

Seit Anfang November verstärkt Sopiko Gogsadze die Sozialrechtsabteilung in der Landesgeschäftsstelle in Barmbek. Für die junge Juristin war gleich nach dem Bewerbungsgespräch mit dem Hamburger SoVD-Landesvorsitzenden Klaus Wicher klar: „Hier will ich bleiben.“

weiter lesen

Der SoVD ist immer stolz darauf, wenn seine Arbeit von Unternehmen unterstützt und wertgeschätzt wird. Über den kürzlich erhaltenen Spendenscheck in Höhe von 5.500 Euro von der Hamburger Sparkasse (Haspa) freute sich SoVD-Landeschef Klaus Wicher aber ganz besonders.

weiter lesen

Aus Anlass des 70-jährigen Jubiläums des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) war auch der Hamburger SoVD-Chef bei den Feierlichkeiten im Gewerkschaftshaus am Besenbinderhof zu Gast.

weiter lesen

Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender SoVD Hamburg, wird sich auch in Zukunft im Bundesverband einbringen. Auf dem 21. Bundesverbandstag wählten ihn die Delegierten zum dritten Mal in den Vorstand.

weiter lesen

Kürzungsbescheid erhalten? Das rät der SoVD-Fachjurist

weiter lesen

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Menschen, die von Hartz IV leben, werden künftig nicht mehr ganz so rigoros bestraft, wenn sie Angebote des Jobcenters ablehnen oder nicht kooperieren. Maximal um 30 Prozent dürfen ihre Bezüge nur noch gekürzt werden.

weiter lesen

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Hartz-IV-Regelsatz bei Verstößen gegen die Auflagen um maximal 30 Prozent gekürzt werden darf. Bisher waren Sanktionen von 60 oder sogar 100 Prozent möglich.

 

weiter lesen