SoVD Hamburg

Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V. > SoVD HH News > Seniorenpolitik nah am Menschen


Seniorenpolitik nah am Menschen

Seniorenpolitische Leitlinien des SoVD Hamburg

Für ein seniorengerechtes Hamburg

Mit den „Seniorenpolitischen Leitlinien“ hat der SoVD Hamburg jetzt ein umfassendes Modell vorgelegt, das zeigt, wie es gelingen kann, die gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen, die in bescheidenen Verhältnissen oder in Armut leben, sicherzustellen. Damit formuliert der SoVD Hamburg seinen Anspruch an den Hamburger Senat und die Sozialpolitik der Freien und Hansestadt Hamburg, dass unsere Stadt auch eine seniorengerechte Stadt sein muss.

Der Wunsch vieler Menschen ist es, auch im fortgeschrittenen Alter, so lange wie möglich ein selbstständiges, selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden und in der vertrauten Wohnumgebung zu führen – und nach wie vor am sozialen Leben teilzuhaben. Zweifellos wird die Zahl der Seniorinnen und Senioren in Hamburg und ihr Anteil an der Bevölkerung in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Insbesondere dann, wenn aufgrund von finanziellen Verhältnissen, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Behinderung Hilfen und Unterstützungsleistungen notwendig sind, ist die Gesellschaft, aber auch die Politik gefordert, Wege zu finden, um Partizipation und Eigenständigkeit der Menschen, auch im Seniorenalter, zu ermöglichen und dauerhaft zu sichern. Dafür müssen sowohl die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren besser erfasst als auch die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden. 

 


Die neue Broschüre steht hier zum Download für Sie bereit.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.




Service Navigation:


>> Zum Seitenanfang