SoVD Hamburg

Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V. > SoVD HH News > KulturistenHoch2


KulturistenHoch2

Mit Oma ins Theater

Die Veranstalter in Hamburg finden das gut: Mehr als 100 von ihnen unterstützen das Projekt mit Kartenspenden. Und das Tolle ist: man kann nicht nur Kultur genießen, sondern auch neue Kontakte knüpfen. Denn wer sich anmeldet, bekommt jeweils zwei Karten: Für sich und für einen jungen ehrenamtlichen Begleiter aus seinem Stadtteil.

Hamburger Oberstufen-Schüler aus fünf Schulen machen mit und begleiten die Seniorinnen und Senioren an ihrem Abend. Gemeinsam erleben die jungen und die alten Menschen einen schönen Abend. „Gleichzeitig ist es gelebte soziale Verantwortung in den Stadtteilen", sagt Initiatorin und Projektleiterin Christine Worch. Dass das Projekt Sinn macht, ist für sie ganz klar: 2030 werden mehr als die Hälfte aller Hamburgerinnen und Hamburger älter als 60 Jahre sein, da müsse man jetzt dafür sorgen, dass Jung und Alt wieder mehr in Kontakt kämen, sagt sie weiter.

Ein Projekt, bei dem alle nur gewinnen können. Die älteren Menschen genießen nicht nur Kultur, sondern sind wieder näher dran an dem, was junge Leute beschäftigt. Auch für die Schüler lohnt es sich. Sie lernen das Leben kennen, wie es sich aus Sicht eines alten Menschen darstellt. Um Missverständnisse zu vermeiden geht es in einem fünfstündigen Vorbereitungskurs für die Schüler ans Eingemachte.

Wie fühlt es sich an, alt zu sein? Welche Kleinigkeiten können zum Problem für einen alten Menschen werden? Wie kann man sie im Alltag meistern? Um dies heraus zu finden steigen die Schüler in einen Anzug, der das Alter simuliert, außerdem lernen sie, mit einem Rollator Stufen, Schwellen und Bordsteine zu überwinden. Dabei wird schnell klar: im Alter werden die Knochen schwer, der Körper müde. Da versteht man dann schon, warum Seniorinnen und Senioren auch mal etwas langsamer sein können, als die jungen Hüpfer.

50 „Schüler-Senioren-Tandems“ sind inzwischen schon unterwegs gewesen, folgten dem Geschehen auf der Bühne im Altonaer Theater oder lauschten den Stimmen der Sänger in der Staatsoper. Andere möchten es lieber etwas handfester und entschieden sich für ein Rockkonzert oder einen Kinoabend beim Hamburger Filmfest.


Jung und Alt gemeinsam unterwegs – wenn Sie wissen möchten für welche Veranstaltungen Karten zu haben sind, schauen Sie doch einfach vorbei unter www.kulturisten-hoch2.de

Anmeldung für Senioren: Donnerstags 14 bis 18 Uhr, Tel.: 040/46 08 45 35  

KulturistenHoch2 finanziert sich nur durch Spenden. Auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Sachspenden sind willkommen.

E-Mail: post@kulturisten-hoch2.de, Tel.: 040/22 69 30 83




Service Navigation:


>> Zum Seitenanfang